SPD Woltmershausen / Rablinghausen

13.07.2020 in Lokal

Bürgermeister Bovenschulte enthüllte Straßenschild "Am Tabakquartier"

 
Bürgermeister Bovenschulte bei der Umbenennung

Großes Interesse bei der heutigen Einweihung des Straßenschildes „Am Tabakquartier“ mit Corona-Regeln an der Ecke Auf dem Bohnenkamp/Hermann-Ritter-Straße. Bei Sonnenschein und mit dem Blick auf das Fabrikgebäude von Martin Brinkmann begrüßte Bürgermeister Bovenschulte die Zuschauer*innen und freute sich über die neuen Entwicklungen im Stadtteil. Joachim Linnemann zeigte sich erfreut über die neue Adresse für die neuen Projektideen an der Straße.
„Der vom Beirat gemacht Vorschlag „Am Tabakquartier“ fand Gehör und Unterstützer in der Behörde, so ist die Umbenennung des Hempenweg bis zur Senator Apelt-Straße nun endlich gelungen.
"Toll, dass die neuen Projekte des Investors Justus Grosse auf dem Tabakquartier jetzt unter neuer Anschrift laufen können. Dabei denke ich nicht nur an das Mobilitätshaus, sondern auch besonders an Wohnen, Kultur und Unternehmen mit vielen Arbeitsplätze.“ so Beiratssprecherin Edith Wangenheim
 
(Mehr Fotos finden sie unter https://www.facebook.com/spd.pusdorf/)
 

08.11.2015 in Lokal

Änderungen beim LKW-Führungsnetz

 

Endlich sind die Änderungen am LKW-Führungsnetz vorgenommen worden. Die Straßenzüge Simon-Bolivar-Straße/Herman-Ritter-Straße/Hempenweg und Warturmer Heerstraße/Wardamm aus dem LKW-Führungsnetz herausgenommen worden. Lange hatte die SPD-Beiratsfraktion hierfür gekämpft, das ehemalige Beiratsmitglied Emil Gerke hatte hierzu sogar eine private Petition an die Bürgerschaft gerichtet. Die SPD verspricht sich hierzu eine Entlastung für den Stadtteil, die auch den LKW-Schleichverkehr verhindern soll.

Einzelne Exemplare der Karte für Lkw-Fahrer und Disponenten können beim Senator für Umwelt, Bau und Verkehr unter der Mailadresse Verkehrsabteilung@bau.bremen.de angefordert werden und liegen auch im Foyer des Siemenshochhauses (Contrescarpe 72) aus. Die Karte ist ebenfalls im Internet unter vmz.bremen.de/lkw-verkehr einsehbar.

 

 

 

07.11.2015 in Lokal

Banner wird aufgehangen

 

Das Banner "Pusdorf bleibt bunt", das sich für eine Willkommenskultur in Woltmershausen ausspricht, soll am morgigen Sonntag um 15.00 Uhr auf dem Pusdorfer Marktplatz zusammen mit dem Helferkreis der Flüchtlinge aufgehangen werden.

 

Aktuelle-Artikel